Läusekamm

Ein Läusekamm bzw. Nissenkamm ist unerlässlich um Läuse zu behandeln. Der sehr feingliedrige Kamm kämmt sowohl Läuse als auch Nissen aus dem Haar. Insofern gehört der Läusekamm auch immer als elementar wichtiger Teil zur Bekämpfung eines Läusebefalls.

Der Läusekamm in der Detailbetrachtung

LäusekammEin Läusekamm ist grundsätzlich sehr simpel aufgebaut. Er hat ausnahmslos den Zweck beim Kämmen der Haare sowohl die Läuse als auch die Läuseeier, als die Nissen, zu entfernen. Da die Nissen von den Läusen an den Haaren angeklebt werden und zudem sehr klein sind, ist ein so feingliedriges Zinkenwerkzeug notwendig.

Während Läuse mit einer Größe zwischen einem und drei Millimeter vergleichsweise groß sind, können Nissen an der Stelle leider schnell übergangen werden. Sie sind lediglich 0,3 bis 0,5 Millimeter groß. Sie sind mit dem bloßen Auge in den Haaren nicht zu erkennen. Genau aus diesem Grund sind bei einem Läusekamm die Zinken nicht mehr als 0,2 Millimeter auseinander. So ist gewährleistet, dass bei einem konsequenten Durchkämmen der Haare alle Nissen und Läuse „erwischt“ werden.

Den richtigen Läusekamm wo kaufen?

Bevor Sie jedoch mit dem Läusekamm oder auch Nissenkamm genannt, arbeiten können, gilt es die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen. Dazu gehört zuerst natürlich, dass Sie sich einen solchen Nissenkamm kaufen. Es gibt sie sowohl in den Drogeriemärkten, der Apotheke als auch natürlich in jedem gut sortierten Internet-Shop, der sich thematisch mit Läusen beschäftigt.

Gefertigt ist der Läusekamm aus Plastik oder Edelstahl. Beides sind ausreichende Qualitäten, jedoch besteht bei dem Edelstahl tendenziell ein kleineres Risiko des Abbrechens einzelner Zinken. Haben Sie besonders dicke und starke Haare, sind Sie vermutlich mit einem Läusekamm mit Edelstahlzinken besser beraten.

3-in-1 Läusekamm
  • Engstehende Metallzinken
  • Incl. Reinigungsbürste
  • Incl. Lupe

Vor dem Kämmen mit dem Nissenkamm die Haare waschen

Läusekamm Haare waschenTrockenes Haar ist besonders bei längeren Haaren nicht besonders gut dazu geeignet, um sehr fein durchkämmt zu werden. Insofern sollten Sie Ihre Haare vorher mindestens befeuchten, damit das Haar geschmeidiger und besser kämmbar wird.

Viele Läusemittel und natürlich auch die Läuseshampoos empfehlen einen Waschgang vor der Läusekamm Anwendung. Beachten Sie dabei unbedingt die Einwirkzeit der Produkte aus dem Beipackzettel. Nach Ablauf dieser und dem eventuellen Ausspülen der Lösung sollten Sie dann die Haare feucht belassen und mit dem Läusekamm Strähne für Strähne durchkämmen.

Sowieso ist es sinnvoll den Läusekamm direkt nach der Behandlung mit einem Läusemittel anzuwenden. Meist sind die Haare danach besser kämmbar da viele Läusemittel auf Ölen basieren.

Achten Sie auf die Hygiene beim Nissenkamm

Gerade bei langen Haaren ist es durchaus sinnvoll mit einem gröberen Kamm einmal vor der Nissenkamm Anwendung durchzukämmen. Verwenden Sie dabei einen Kamm, den Sie danach intensiv reinigen können. So vermeiden Sie, dass eventuell aufgesammelte Läuse durch die Verwendung des Kammes durch andere „überspringen“ können.

Beim Arbeiten mit dem Läusekamm sollten Sie ein helles Papiertuch zum Abstreifen bereithalten. So können Sie problemlos nach jeder Strähne den Läusekamm säubern und die aufgesammelten Läuse und vor allem Nissen ablegen. Auch wenn das Vorgehen so sehr lang wird, sollten Sie so vorgehen, damit der Befall nicht durch den Läusekamm weiter auf dem Kopf verbreitet wird.

Den Läusekamm reinigen für den nächsten Einsatz

Aufgrund der Struktur der Zinken ist das Kämmen mit dem Läusekamm abhängig von der Haarlänge des Betroffenen sehr langwierig. Besonders bei Kindern sollten Sie mit einem Buch, einem Hörspiel oder auch einem Film für ausreichend Ablenkung sorgen, damit sie ruhig sitzen bleiben. Da alles Knoten in den Haaren gelöst werden, ist ein gelegentliches Ziepen nicht zu vermeiden. Bereiten Sie für Ihr Kind also alles so vor, dass es möglichst komfortabel ist und Sie in Ruhe arbeiten können.

NissenkammNach jedem Kämmen einer Strähne sollten Sie den Läusekamm kurz am Tuch abstreifen. Gelegentlich sollten Sie den Kamm zudem unter warmen bis heißem Wasser abwaschen, damit alle aufgesammelten Materialien wie Läuse, Nissen aber auch Schuppen und andere Verschmutzungen entfernt werden können. Einige schwören zudem darauf den Nissenkamm regelmäßig in eine Seifenlösung zu tunken. Dies soll vor allem für die Geschmeidigkeit der Haare förderlich sein.

Was tun, wenn Läuse im Läusekamm sind?

Die Läusekamm Anwendung ist genau darauf ausgelegt die Nissen und Läuse im Läusekamm zu sammeln. Können Sie mit dem Auge Läuse erkennen dann sollten Sie den Läusekamm reinigen. Dazu reicht es vollkommen aus die aufgesammelten Rückstande an einem Papiertuch abzustreifen oder den Nissenkamm unter heißem Wasser abzuwaschen.

Nach der Nissenkamm Anwendung sollten Sie den Kamm intensiv waschen. Die klebrigen Nissen können eine kurze Handwäsche überdauern, ebenso wie auch das Abstreifen am Tuch nicht vollkommen ausreicht. Eine gute Möglichkeit ist es hier den Läusekamm in den nächsten Waschgang der Spülmaschine zu positionieren. Ebenso ist ein Bad in einer heißen Seifenlauge für 15-20 Minuten ein probater Reinigungsvorgang.

Alternative zum Abstreifen am Papiertuch: Läusekamm mit Reinigungsbürste:

3-in-1 Läusekamm
  • Engstehende Metallzinken
  • Incl. Reinigungsbürste
  • Incl. Lupe

Die Arbeit mit dem Läusekamm ist intensiv, aber führt unweigerlich zum Erfolg

Es hilft nicht viel beim Läusebefall nicht mit Läusemittel oder Läuseshampoo zu arbeiten. Die Wirkstoffe daraus können zwar die vorhandenen Läuse abtöten, nicht aber die Läuseeier restlos beseitigen. Insofern ist eine Nissenkamm Anwendung unbedingt notwendig, wenn der Kopf mit Läusen befallen ist.

Nissenkamm bei KindVerwenden Sie ausreichend Zeit auf das Auskämmen, damit Sie auch wirklich alle Läuse und vor allem alle Nissen entfernen können. Wenn der Nachwuchs mit dem Läusekamm abgesammelt und entsorgt wird, bedeutet das gleichzeitig das Ende des Läusebefalls. Üblicherweise sind nur drei bis vier Läusekamm Anwendungen notwendig, um den Läusebefall zu beseitigen. Wer hier konsequent vorgeht, wird aber schon bei der zweiten Anwendung merken, dass die Läuse Symptome deutlich nachgelassen haben.

Dennoch sollte auch diese Nissenkamm Anwendung konsequent durchgeführt werden, damit auch die restlichen Nissen und Läuse entfernt werden können. Erst wenn Sie mit dem Läusekamm den gesamten Kopf einmal durchgekämmt haben und keine Nissen oder Läuse mehr auffangen konnten, gilt der Läusebefall als beseitigt. Das sollte aber bei einer ordentlichen Arbeitsweise nach spätestens zwei bis drei Wochen der Fall sein.

Läusekamm
5 (100%) 2 votes

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten