Kopfläuse erkennen und effektiv behandeln

Wie lassen sich Läuse bekämpfen? Kopfläuse (Pediculus capitis) sind ein leidiges Thema. Kinder schleppen sie gerne aus dem Kindergarten oder der Kita an. Schnell verteilen sich die kleinen Parasiten dann auf die ganze Familie. Zum Glück gibt es zahlreiche Mittel mit denen man Kopfläuse bekämpfen kann.

Läuse bekämpfen: Diese Methoden gibt es

Läuse bekämpfen

Man kann unterscheiden zwischen Läuseshampoo und Läusemitteln. In beiden Fällen ist ein Läusekamm zur Therapie, aber auch zur Diagnose wichtig.

  • Läuseshampoo wird fast wie ein normales Shampoo angewendet. Ein Läuseshampoo hat oft eine kürzere Einwirkzeit und wird nach der Anwendung wie ein normales Shampoo ausgespült
  • Läusemittel werden meist durch Aufsprühen auf das Haar und die Kopfhaut aufgebracht
  • Läusekamm dient zum Auskämmen abgetöteter Läuse und Nissen sowie zur Diagnose

So funktionieren die Präparate gegen Läuse

Die Präpaparate gegen Läuse wirken auf zwei unterschiedliche Arten:

  • Chemisch: als Insektengift
  • Physikalisch: über ein Mittel (meist Öl), dass die Läuse erstickt. Meistgenutzter Wirkstoff hier ist Dimeticon

Beide Möglichkeiten funktionieren prinzipiell. Die Präparate, die physikalisch, also, z.B. über Öl wirken schneiden im Test der Stiftung Warentest 09/2018 insgesamt besser ab. Was nicht heißt, dass es nicht auch gut wirksame chemische Mittel gibt.

Nissen bekämpfen

Die Läuse sind beseitigt – Auf diese Weise lassen sich nun auch die Nissen bekämpfen:
Sind die Kopfläuse einmal beseitigt so verbleiben in der Umgebung oft Nissen. Nissen sind Eier der Kopfläuse, aus denen nach neun Tagen Larven schlüpfen. Aus den Larven entwickeln sich innerhalb von 9 weiteren Tagen geschlechtsreife Läuse, die ihrerseits während ihres Lebens von etwa vier Wochen bis zu 100 Nissen ablegen können. Daher ist bei einem Befall unbedingt bald damit zu beginnen die Läuse zu bekämpfen.

Läuse bekämpfen Bettwäsche

Läuse bekämpfen Bettwäsche

Man darf beim Läuse bekämpfen die Bettwäsche sowie benutzten Kleidungsstücke und Handtücher selbstverständlich nicht vergessen, denn Läuse und Nissen können sich auch hier aufhalten. Am Tag der Behandlung gegen Läuse sollte die Bettwäsche bei mindestens 60 Grad gewaschen werden, sofern es das Material erlaubt. Läuse und Nissen werden dadurch sicher abgetötet. Alternativ kann auch ein Waschmittel mit einem Wirkstoff gegen Läuse benutzt werden. Nicht waschbare Gegenstände können mit einem Textilspray behandelt werden oder für mindestens 4 Tage in einem verschlossenen Plastikbeutel aufbewahrt werden.

Läuse bekämpfen Wohnung

Anders als bei Flöhen ist das Läuse bekämpfen in der Wohnung meistens nicht notwendig. Läuse werden hauptsächlich über den direkten Kontakt mit den Haaren von befallenen Personen verursacht. Auch die gemeinsame Benutzung von Gegenständen und Kleidungsstücken kann Kopfläuse übertragen. So ist eine Ansteckung über gemeinsam benutzte Bürsten, Kämme, Schals, Handtücher, Bettwäsche möglich. Ebenso über jede Form von Kopfbedeckungen, wie Mützen, Helme, Kappen, usw.
Diese Gegenstände müssen daher entsprechend behandelt werden. Nicht waschbare Gegenstände können mit einem Textilspray behandelt oder für mindestens 4 Tage in einem verschlossenen Plastikbeutel aufbewahrt werden.

Diese Maßnahmen müssen bei einem Befall von Kopfläusen noch ergriffen werden

  • Informieren Sie die Schule, Kindereinrichtung oder Kontaktpersonen darüber, dass ein Läusebefall vorliegt.
  • Überprüfen Sie alle Familienmitglieder auf einen Läusebefall.
Kopfläuse erkennen und effektiv behandeln
4.7 (94.29%) 7 votes